KD SCHMID Michael Francis

Dirigent

Michael Francis

Biographie – Über den Künstler.

Chefdirigent Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, 
Music Director Florida Orchestra and Mainly Mozart Festival San Diego

Michael Francis hat sich international als einer der führenden Dirigenten seiner Generation etabliert. Sein hervorragender Ruf gründet darauf, dass es ihm gelingt, durch sein inspirierendes Dirigat wie auch seine engagierten Vorträge den Zuhörern die Macht der Musik zu vermitteln.

Im Herbst 2014 wurde Michael Francis zum Music Director des Florida Orchestra ernannt. Hier geht er nun nach erneuter Vertragsverlängerung bis 2024/2025 in seine neunte Saison. Dank der von ihm angeregten Initiativen zur Förderung des gesellschaftlichen Engagements konnte die Organisation in den gemeinsamen Jahren ein deutliches Wachstum verzeichnen. Darüber hinaus ist er seit Sommer 2014 musikalischer und künstlerischer Leiter des Mainly Mozart Festivals in San Diego. Erst kürzlich hat er im Rahmen des Festivals eine ambitionierte mehrjährige Erkundung von Mozarts Leben abgeschlossen. Seit Beginn der Saison 2019/2020 und damit in fünfter Spielzeit, ist Francis Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Von 2012 bis 2016 war er Chefdirigent und künstlerischer Berater des Norrköping Symphony Orchestra.


Im Rahmen von Gastengagements wird Michael Francis in der Saison 2023/2024 u.a. mit der NDR Radiophilharmonie, dem MDR Sinfonieorchester (Leipzig) und den Stuttgarter Philharmonikern zusammenarbeiten. Zu den bisherigen Höhepunkten seiner Karriere zählen Engagements in Nordamerika mit The Cleveland Orchestra, dem Minnesota Orchestra, den Sinfonieorchestern in St. Louis, San Diego, Houston, Atlanta, Cincinnati, Pittsburgh, Toronto und Montréal, sowie dem National Youth Orchestra of Canada. In Europa dirigierte er u. a. das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Dresdner Philharmonie, MDR Sinfonieorchester, Orquesta Sinfónica y Coro de RTVE Madrid, Mariinsky Orchestra, Helsinki Philharmonic Orchestra und Orchestre Philharmonique de Radio France. In seiner Heimat Großbritannien hat er mit dem London Symphony Orchestra, The Philharmonia Orchestra, Royal Philharmonic Orchestra, BBC Philharmonic, BBC National Orchestra of Wales und dem National Youth Orchestra of Scotland zusammengearbeitet. In Asien leitete er das NHK Symphony Orchestra, Japan Philharmonic Orchestra, Seoul Philharmonic Orchestra und Hong Kong Philharmonic Orchestra.

Michael Francis hat mit zahlreichen namhaften Solisten zusammengearbeitet, darunter Lang Lang, Arcadi Volodos, Itzhak Perlman, Christian Tetzlaff, Anne-Sophie Mutter, Nicola Benedetti, Truls Mørk, Håkan Hardenberger, Maximilian Hornung, Benjamin Grosvenor, Emanuel Ax, Ian Bostridge, James Ehnes, Sting und Rufus Wainwright.

Neben seiner umfangreichen pädagogischen Arbeit mit jungen Musikern ist es Francis‘ Leidenschaft, „verborgene musikalische Wahrheiten“ aufzudecken und durch seine beliebten Podiumsgespräche mit dem Publikum in aller Welt zu teilen. Seine „Inside The Music“-Reihe und seine Konzerteinführungen in Florida haben wesentlich dazu beigetragen, ein neues Publikum zu erschließen. Eine aufregende neue Reihe von „Keynote“-Konzerten (Erläuterungen zur Musik in Verbindung mit Aufführungen) mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wurde bei Naxos veröffentlicht.

Francis‘ Diskographie umfasst u.a. die Klavierkonzerte von Rachmaninow mit Valentina Lisitsa und dem London Symphony Orchestra sowie Wolfgang Rihms „Lichtes Spiel“ mit Anne-Sophie Mutter und New York Philharmonic. Ein kompletter Zyklus mit Beethovens Sinfonien und Ouvertüren in der Bearbeitung von Mahler mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz wird demnächst veröffentlicht.

Im Januar 2007 trat Michael Francis erstmals als Dirigent in Erscheinung. Damals noch Kontrabassist des London Symphony Orchestra sprang er kurzfristig bei Konzerten des Orchesters für Valery Gergiev und John Adams ein.

SAISON 2023/2024

Die nächsten Termine:

17.04.2024

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

18.04.2024

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

19.04.2024

Rheingoldhalle, Kongresszentrum Mainz GmbH

Mainz

> mehr über den Veranstalter

21.04.2024

CongressCentrum Pforzheim CCP

Pforzheim

> mehr über den Veranstalter

25.04.2024

Saalbau Neustadt/Weinstraße

Neustadt An Der Weinstraße

> mehr über den Veranstalter

26.04.2024

Theater im Pfalzbau

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

27.04.2024

Palatin Wiesloch

Wiesloch

> mehr über den Veranstalter

28.04.2024

Kölner Philharmonie

Köln

> mehr über den Veranstalter

03.05.2024

Theater im Pfalzbau

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

Ihre Ansprechpersonen:

Europa:

Enrico Fischer

+49 30 5213 702-26

enrico.fischer@kdschmid.de

UK, Nordic:

Sian Watson

+44 20 7395 09-13

sian.watson@kdschmid.co.uk

Thaer Eid

Associate Artist Manager

+49 511 36607-76

thaer.eid@kdschmid.de

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder und Biographien? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Thaer Eid

Associate Artist Manager

+49 511 36607-76

thaer.eid@kdschmid.de

Diskographie.

Remembering

Nørgård & Saariaho Cello Concertos

09.2021, BIS, CD

> Amazon

Valentina Lisitsa

Rachmaninov

03.2013, Decca, CD

> Amazon > iTunes

Beethoven, Kuhlau & Shirinyan

11.2012, Orchid Classics, CD

> Amazon > iTunes

Rachmaninov & Shostakovich

Julius-Jeongwon Kim

01.2012, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon

Rihm & Kurrier

Anne-Sophie Mutter

09.2011, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon

News.

Michael Francis mit Debüt bei der NDR Radiophilharmonie

Weiterlesen

Michael Francis beim Modern Times Festival

Weiterlesen