Jan Lisiecki © Christoph Köstlin (Deutsche Grammophon)

Solist

Jan Lisiecki

Klavier

Biographie – Über den Künstler.

Jan Lisieckis Interpretationen und Technik zeugen von einer Reife, die seinem Alter weit voraus ist: Mit 28 Jahren blickt er bereits auf anderthalb Jahrzehnte auf den großen Bühnen der Welt zurück, auf denen er jedes Jahr über hundert Konzerte spielt.

Lisiecki hat enge Beziehungen zu den bedeutendsten Dirigenten und Orchestern unserer Zeit aufgebaut. In der aktuellen Spielzeit begeht er unter anderem sein Debüt mit den Berliner Philharmonikern und ein Solorezital im Stern Auditorium der New Yorker Carnegie Hall. Des Weiteren konzertiert er im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins und mit den Bamberger Symphonikern unter Manfred Honeck, und wird im Laufe der nächsten beiden Spielzeiten den gesamten Zyklus aller fünf Prokofjew-Konzerte spielen.


2022-23 war er Artist in Residence in der Hamburger Elbphilharmonie, sowie in der Kölner Philharmonie. Den Abschluss der Residenz in Hamburg bildete das letzte von über 50 Solorezitalen weltweit mit seinem gefeierten Chopin-Programm, das er unter anderem im Großen Saal des Wiener Konzerthauses, der Mailänder Scala, Chicago Symphony Hall, Seoul Arts Center und in São Paulo spielte.

Wiedereinladungen brachten ihn jüngst mit dem New York Philharmonic, The Cleveland Orchestra, Boston Symphony Orchestra und Chicago Symphony Orchestra sowie dem Orchestre de Paris und der Staatskapelle Dresden zusammen. Lisiecki ist stetiger Gast der bedeutenden Sommerfestivals in Europa und Nordamerika und trat bei den Salzburger Festspielen sowie bereits zum dritten Mal bei den BBC Proms in der Londoner Royal Albert Hall auf.

Im Alter von 15 Jahren unterzeichnete er einen Exklusivvertrag mit der Deutschen Grammophon, für die er seitdem neun Alben eingespielt hat. Seine Aufnahmen wurden unter anderem mit dem ECHO Klassik, JUNO Award, Gramophone Critics' Choice, Diapason d’Or and Edison Klassiek ausgezeichnet. Mit 18 Jahren wurde Jan Lisiecki vom Gramophone Magazine zum jüngsten Preisträger des „Young Artist Awards“ gekürt und erhielt den Leonard Bernstein Award. Im Jahr 2012 ernannte ihn UNICEF zum Botschafter für Kanada.

SAISON 2023/2024 


Orchestra.

Academy of St Martin in the Fields

Im Januar 2025 wird es eine Wiederholung der überaus erfolgreichen, Ende 2018 kurzfristig zustande gekommenen, Zusammenarbeit mit Jan Lisiecki und der Academy of St Martin in the Fields geben. Ursprünglich sollte Murray…

Weiterlesen

Die nächsten Termine:

22.05.2024

Die Glocke, Bremen

Bremen

> mehr über den Veranstalter

26.05.2024

Musikverein Wien

Wien

> mehr über den Veranstalter

28.05.2024

Philharmonie Essen

Essen

> mehr über den Veranstalter

29.05.2024

Philharmonie Essen

Essen

> mehr über den Veranstalter

Ihre Ansprechpersonen:

Generalmanagement:

Julia Albrecht

+49 511 36607-39

julia.albrecht@kdschmid.de

Generalmanagement:

Fiona Csauth

+49 175 9050 364

fiona.csauth@kdschmid.de

Artist Coordination:

Jannik Varlemann

+49 511 36607-69

jannik.baessler@kdschmid.de

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder und Biographien? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Video

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Artist Coordination:

Jannik Varlemann

+49 511 36607-69

jannik.baessler@kdschmid.de

Diskographie.

Night Music

Mozart, Ravel, Schumann, Paderewski

02.2022, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Chopin

Complete Nocturnes

08.2021, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Beethoven

Lieder, Songs

03.2020, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Beethoven

Complete Piano Concertos

09.2019, © Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Mendelssohn

Concertos for Piano and Orchestra Nos. 1&2

02.2019, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Chopin

Works For Piano & Orchestra

03.2017, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Schumann

Piano Concerto and Concert Pieces Op. 92 & 134

01.2015, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

CLASSICS for HOPE

Bach · Beethoven · Elgar Einaudi · Fauré · Helbig Richter · Rachmaninov a.o.

06.2013, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Chopin

Études

06.2013, Deutsche Grammophon (DG), CD

> Amazon > iTunes

Mozart

Piano Concertos Nos. 20 & 21

05.2012, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

News.

Jan Lisiecki: Berliner Philharmoniker Debüt & ist zu Gast beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin

Weiterlesen

Jan Lisiecki neu im Generalmanagement bei KD SCHMID

Weiterlesen

Presse.

„Lisiecki hat die außergewöhnliche Gabe, - Gewicht, das sich in einer soliden Basslinie artikuliert, mit Momenten der Zärtlichkeit und Intimität zu verbinden, die die Lyrik in Beethovens Solowerken hervorheben.“

Bachtrack, Alexander Hall, 26.07.2023