KD SCHMID Håkan Hardenberger

Solist

Håkan Hardenberger

Trompete

Biographie – Über den Künstler.

Håkan Hardenberger ist einer der anerkanntesten Solisten weltweit, bekannt für seine phänomenalen Auftritte und unermüdlichen Neuerfindungen. Er beherrscht nicht nur das klassische Repertoire sondern ist auch einer der bekanntesten Botschafter für Neue Musik. 

Håkan Hardenberger gibt Konzerte mit weltweit führenden Orchestern, darunter Boston Symphony Orchestra, Gewandhausorchester Leipzig, Concertgebouworkest, Wiener Philharmoniker, Berliner Philharmoniker und London Symphony Orchestra. Er arbeitet regelmäßig mit Dirigenten wie Alan Gilbert, Daniel Harding, Ingo Metzmacher, Andris Nelsons, Sakari Oramo, Jukka-Pekka Saraste und John Storgårds zusammen. 

Etliche der für Håkan Hardenberger geschriebenen Werke gehören zum Standardrepertoire für Trompete, von Komponisten wie Sir Harrison Birtwistle, Brett Dean, HK Gruber, Hans Werner Henze, Betsy Jolas, György Ligeti, Arvo Pärt, Toru Takemitsu, Mark-Anthony Turnage und Rolf Wallin.


Diese Saison feiert Håkan Hardenberger seinen 60. Geburtstag mit einer Reihe bedeutender Konzerte, insbesondere dem Geburtstagskonzert mit seinem Heimorchester, dem Malmö Symphony Orchestra. Er beginnt diese besondere Saison 2021/22 mit der Weltpremiere von Jörg Widmanns neuem Trompetenkonzert mit dem Gewandhausorchester Leipzig, gefolgt von der US-Premiere mit dem Boston Symphony Orchestra, beide unter der Leitung von Andris Nelsons. Håkan Hardenberger ist diese Saison im Artist Portrait des London Symphony Orchestras, mit dem er Betsy Jolas’ “Histoire vraies” mit Sir Simon Rattle sowie die Weltpremiere des neuen Trompetenkonzerts von Helen Grime mit François-Xavier Roth spielt, gefolgt von einer Tournee nach Deutschland und Dänemark. Außerdem ist er Fokuskünstler beim Seoul Philharmonic, mit dem er neben einem Solo- sowie Kammermusikkonzert auch ein Play-Direct Konzert präsentiert. Håkan Hardenberger freut sich auf die Rückkehr zu den Wiener Philharmonikern, Berliner Philharmonikern in der Philharmonie Berlin und im Festspielhaus Baden-Baden, Swedish Radio Symphony Orchestra, Gothenburg Symphony Orchestra, Orchestre National de Lyon, Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI, Orquesta Sinfónica de Galicia sowie NHK Symphony Orchestra. 

Dirigieren ist ein wichtiger Teil Håkan Hardenbergers künstlerischen Schaffens. In der Saison 2021/22 dirigiert er das Royal Stockholm Philharmonic Orchestra, Real Orquesta Sinfónica de Sevilla sowie das Swedish Chamber Orchestra zusammen mit Brett Dean. Außerdem spielt er Duo-Rezitale mit Pianist Roland Pöntinen sowie mit Perkussionist Colin Currie, mit dem er 2018 eine Aufnahme mit Duos von Komponisten wie Brett Dean und André Jolivet veröffentlichte. 

Håkan Hardenbergers umfangreiche Diskographie bei BIS, Deutsche Grammophon, EMI und Philips enthält seine Aufnahme „Stories“ (BIS) mit Werken von Sally Beamish, Betsy Jolas und Olga Neuwirth sowie seine neueste Veröffentlichung „The Brandenburg Project”, für die er J.S. Bachs 2. Brandenburgisches Konzert und Steven Mackeys Anlehnung an das Werk “Triceros” mit dem Swedish Chamber Orchestra und Thomas Dausgaard einspielte.

Von 2016 bis 2018 war Hardenberger Artistic Director des Malmö Chamber Music Festivals. Geboren in Malmö, Schweden, begann Hardenberger im Alter von acht Jahren mit Trompetenstunden bei Bo Nilsson. Später studierte er an der Pariser Musikhochschule bei Pierre Thibaud sowie in Los Angeles bei Thomas Stevens. Er ist Professor am Malmö Conservatoire.

SAISON 2021/2022


Orchester.

Amsterdam Sinfonietta

Die Amsterdam Sinfonietta wird im Dezember 2022 ihr weihnachtliches Programm mit dem Trompeter Håkan Hardenberger aus 2020 wiederholen.

Weiterlesen

Die nächsten Termine:

18.08.2022

Rovaniemi Church

Rovaniemi

> mehr über den Veranstalter

19.08.2022

Kuusamotalo

Kuusamo

> mehr über den Veranstalter

02.09.2022

Konservatoriets Koncertsal Copenhagen

Frederiksberg C

> mehr über den Veranstalter

05.10.2022

National Arts Centre Ottawa

Ottawa

> mehr über den Veranstalter

06.10.2022

National Arts Centre Ottawa

Ottawa

> mehr über den Veranstalter

13.10.2022

Oslo Konserthus

Oslo 1

> mehr über den Veranstalter

12.12.2022

Elbphilharmonie

Hamburg

> mehr über den Veranstalter

13.12.2022

Festhalle Viersen

Viersen

14.12.2022

Alte Oper Frankfurt

Frankfurt

> mehr über den Veranstalter

Ihre Ansprechpartner:

Generalmanagement:

Karen McDonald

+44 20 7395 09-15

karen.mcdonald@kdschmid.co.uk

Generalmanagement:

Susanne Büttner

+44 20 7395 09-31

susanne.buettner@kdschmid.co.uk

Ellen Arkwright

Associate Artist Manager

+44 20 7395 09-37

ellen.arkwright@kdschmid.co.uk

Carlotta Zeltner

Senior Artist Coordinator

+44 20 7395 09-16

carlotta.zeltner@kdschmid.co.uk

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder und Biographien? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Video

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Carlotta Zeltner

Senior Artist Coordinator

+44 20 7395 09-16

carlotta.zeltner@kdschmid.co.uk

Diskographie.

French Trumpet Concertos

Royal Stockholm Philharmonic Orchestra | Fabien Gabel

06.2022, BIS, CD

> Amazon > iTunes

The Brandenburg Project

04.2021, BIS, CD

> Amazon > iTunes

Neuwirth: ...miramondo multiplo....

01.2020, Kairos, CD

> Amazon

Stories

Betsy Jolas, Sally Beamish, Olga Neuwirth

10.2019, BIS, CD

> Amazon > iTunes

Eötvös: Gliding

hr-Sinfonieorchester Frankfurt

09.2019, BMC, CD

> Amazon > iTunes

News.

Tanglewood 2022

Weiterlesen

Sommerfestivals 2022

Weiterlesen

Håkan Hardenberger spielt französische Trompetenkonzerte

Weiterlesen

Håkan Hardenberger spielt Welt-Uraufführung des neuen Trompetenkonzertes von Helen Grime

Weiterlesen

ICMA International Classical Music Award 2022 - Nominierungen KD SCHMID Künstler:innen

Weiterlesen

Andris Nelsons und Håkan Hardenberger spielen die US-Premiere von Widmanns neuem Trompetenkonzert

Weiterlesen

Alles Gute zum 60. Geburtstag, Håkan Hardenberger!

Weiterlesen

Presse.

„Håkan Hardenberger setzte sogleich beim ersten Satz Etüden seine brillanten Nuancierungskünste sehr kultiviert ein, verlieh den schmetternden Melodien geradezu eine rhythmisch wirkungsvolle Note. Nostalgisch, melancholische Einflüsse zu bekannten Momenten früherer Komponisten-Kollegen waren unüberhörbar und der Solist prägte den zweiten Satz Episoden auf vortrefflich geniale Weise mit gedämpftem Instrument und frappierender Atemtechnik.“

Onlinemerker, Gerhard Hoffmann,, 17.04.2022

„Das RSB hat Håkan Hardenberger zu Gast, den schwedischen Startrompeter, und mit dem Live-Erlebnis seines Spiels erobert er das Publikum in der Philharmonie. Denn die einfachste Melodie, von der Harfe begleitet, bezaubert auf seiner Trompete mit und ohne Dämpfer. Und dieses Instrument in seinen Händen, mit seinem Atem kann nicht nur singen, sondern auch schmettern und Geläufigkeit feiern. Hardenberger hat den Rhythmus dazu.“

Der Tagesspiegel, Sybill Mahlke, 03.03.2020, 03.03.2020

„Das Werk, welches an die Sagenwelt um den Heiligen Gral angelehnt ist, verlangt dem Interpreten die volle Bandbreite an technischen Raffinessen und eine immense Ausdauer interpretatorischer und körperlicher Natur ab. Hardenberger überzeugte dabei vollends und es schien so, als könnte er die Gratwanderung auch mit verbundenen Augen gehen.“

Salzburger Nachrichten, Leonhard Hartinger, 17.01.2019

„Mit exemplarischer Leichtigkeit und sehr farbig gestaltete der renommierte Håkan Hardenberger den Solopart – auch dort, wo dieser kadenzartig virtuos ist und beinah das Etüdenhafte streift.“

Badische Zeitung, Johannes Adam, 02.05.2018