29.04.2022

Neuveröffentlichung "Dutch Masters", Deutsche Grammophon

Deutsche Grammophon präsentiert heute, Freitag den 29.04. ein neues Album der Brüder Lucas und Arthur Jussen: Dutch Masters. Nicht nur eine Ode an die niederländischen Komponisten unserer Zeit, sondern besonders an den Pianisten und Lehrer Ton Hartsuiker, der die Klavierbrüder Lucas und Arthur Jussen schon als Kinder mit der modernen niederländischen Musik bekannt machte. “Jeder kennt Bach, Mozart oder Beethoven, aber wir haben auch viele weniger bekannte Komponisten aus unserer Heimat, die viele schöne Kompositionen geschaffen haben”, so die Brüder.

Das Album präsentiert eine schillernde Auswahl an Kompositionen für zwei Klaviere und Klavier zu vier Händen aus dem 20. und 21. Jahrhundert der niederländischen Komponisten Louis Andriessen, Leo Smit, Willem Pijper, Jan Wisse, Theo Loevendie, Hans Henkemans und Joey Roukens. Außerdem enthält das Repertoire zwei Werke, die speziell für die beiden Brüder komponiert wurden: "Together“ von Theo Loevendie und das Klavierkonzert "In Unison“ von Joey Roukens unter Begleitung des Netherlands Radio Philharmonic Orchestra und deren Dirigentin Karina Canellakis. Sowohl bei diesen beiden Werken, als auch bei den Kompositionen von Jan Wisse und Hans Henkemans handelt es sich um Weltersteinspielungen.