29.09.2022

Neues KD SCHMID Fellowship Scheme

Zum Auftakt der neuen Konzertsaison bringt die Konzertdirektion Schmid ein neues Fellowship Scheme zur Förderung junger, außergewöhnlich begabter Künstler:innen an den Start. Das Programm versteht sich als erweiterte Ausbildung und soll den Musiker:innen ermöglichen, wichtige Erfahrungen in ihrem zukünftigen Berufsfeld und in der Arbeit mit einem professionellen Management zu sammeln.

Es werden maximal drei Fellows (Musiker:innen unter 30 Jahren, die am Beginn einer vielversprechenden professionellen Karriere stehen) pro Jahr ausgewählt, eine Bewerbung ist nicht möglich. Das Fellowship Scheme ist zunächst auf die Dauer von 12 Monaten angelegt. Es kann aber bei Bedarf und in Absprache verlängert werden.

Inhaltlich bietet das Fellowship Scheme den Fellows einen breit gefächerten Katalog von Leistungen, dazu gehören neben Karriereplanung / -beratung und selektiver Konzertakquise auch Networking, Mentoring durch Künstler:innen der KD SCHMID, die Weiterentwicklung ergänzender Fertigkeiten wie Zeitmanagement, Programmgestaltung, PR & Social Media etc. Je nach Profil und vorhandenen Fähigkeiten wird daraus ein maßgeschneidertes Konzept für jede / jeden einzelne/n Fellow erarbeitet und begleitet umgesetzt.

„Für diese jungen Musiker:innen und auch für uns als Unternehmen ist unser neues Fellowship Scheme eine wichtige Investition in die Zukunft! Wir wollen unsere Fellows ermächtigen, eigene, gut informierte Entscheidungen zu treffen und sich im besten Falle zu echten Partner:innen für eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe zu entwickeln.“ Karen McDonald, Managing Director, KD SCHMID