John Storgårds © Marco Borggreve

29.06.2019

John Storgårds: Debüt in Südkorea mit dem Seoul Philharmonic Orchestra

John Storgårds debütiert am 29. Juni in Südkorea mit dem Seoul Philharmonic Orchestra. Die erste Hälfte des Programms widmet sich dem wohl bekanntesten Werk des finnischen Komponisten Einojuhani Rautavaara: Cantus Arcticus, bei welchem das Orchester Vogelstimmen, die am Polarkreis und Nordfinnland aufgezeichnet wurden, vom Tonband zugespielt bekommt – eine Interaktion zwischen Natur und Musik. Danach schließt sich der 22-jährige Han Kim dem Orchester für Karl Nielsens Klarinettenkonzert an. Abgeschlossen wird der Abend mit Robert Schumanns Frühlingssymphonie, welches nicht nur Schumanns erste Symphonie ist, sondern auch in nur vier Tagen 1841 auf der Höhe seines künstlerischen Schaffens entstanden ist.