John Storgårds © Marco Borggreve, Antheil recording © Chandos records

04.01.2019

John Storgårds / BBC Philharmonic - Neuveröffentlichung Antheil: Orchesterwerke, Vol. 2

Nach dem Erfolg ihrer ersten Einspielung - ‚Editor’s Choice’ (Gramophone) -wird das symphonische Werk George Antheils, dem selbsternannten  "Bad Boy of Music", vom BBC Philharmonic unter seinem Chief Guest Conductor, John Storgårds, in diesem zweiten Album weiter beleuchtet.

Nach seinen frühen Experimenten mit modernistischen Ideen als Enfant terrible in den 1920er Jahren in Paris spiegelt die stilistische Entwicklung von Antheils Symphonien in den nächsten Jahrzehnten seinen selbst erklärten Wunsch wider, mehr traditionelle Kompositionstechniken zu erlernen. Auf diesem Album werden zwei weitere seiner Symphonien vorgestellt: Symphonie Nr. 3 (1946), von der nur ein Satz zu Antheils Lebzeiten aufgeführt wurde, und Symphonie Nr. 6 (1950), in der sich die Einflüsse von Schostakowitsch und Ives deutlich hörbar werden.

Abgerundet wird diese spannende Einspielung des BBC Philharmonic und Storgårds durch lebhafte symphonische Stücke, Archipelago (1935) und Hot-Time Dance (1948), und eine Neuorchestrierung zu einem Konzertwalzer mit Musik von der auffallend eklektischen Partitur bis zu Spectre of the Rose (1946). Der Film erzählt die ergreifende Geschichte eines Balletttänzers, der verdächtigt wird, seine erste Frau ermordet zu haben und im Begriff ist diese Schandtat an seiner zweiten Frau zu wiederholen.

https://lnk.to/Antheil2