31.01.2019

Frühe Jahre in der Konzertdirektion

Bereits sehr früh kam Hans Ulrich Schmid in den Ruf „Der tut was für seine Künstler“, nicht nur aufgrund seiner schonungslosen Ehrlichkeit, von der er in seiner Autobiographie erzählt:
[…] Ich hütete mich vor Übertreibungen bei der "Anpreisung" der von mir vertretenen Künstler und sagte jedem Interessenten ganz offen, wo meiner Meinung nach des Künstlers Stärken, wo seine Schwächen lagen. Ich fand heraus, dass diese Art von schonungsloser Ehrlichkeit reine Berechnung war: Wem ich einen Künstler vermittelte, von dem der Veranstalter meinen Lobeshymnen folgend, mehr erwartete als dieser Künstler zu bieten hatte, der würde künftig keine Künstler mehr von mir kaufen, und vice versa: Wem ich die Wahrheit gesagt hatte, der würde sich auch künftig darauf verlassen, wahrheitsgemäß von mir beraten zu werden. […]

60 Jahre KD SCHMID - es grüßen Fawzi Haimor, Simon Trpčeski , Lang Lang, Christian Kuhnt vom Schleswig-Holstein Musik Festival