28.02.2022

Die Herausforderungen von Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 1

Baiba Skride kehrt zum Boston Symphony Orchestra unter der Leitung von Andris Nelsons zurück.

An vier gemeinsamen Konzerttagen spielt sie Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 1, das in den späten 1940er Jahren geschrieben, aber erst 1955 uraufgeführt wurde, nachdem der Tod Stalins dazu beigetragen hatte, die Beschränkungen für künstlerische Ausdrucksformen in der UdSSR zu lockern.

Die Konzerte finden am 24./25./26. und 1. März statt. Sie können sich im Vorfeld ihrer Auftritte das Interview "Baiba Skride, Shostakovich, and the BSO - Classical Radio Boston" anhören. Ein wunderbarer Einblick in die Herausforderungen von Schostakowitschs Violinkonzert Nr. 1 und warum es Baiba Skrides absolutes Lieblingswerk ist.