05.10.2020

Andris Nelsons erneuert Verträge mit Boston Symphony Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig

Bei der heutigen Präsentation der Stadt Leipzig im Gewandhaus zu Leipzig wurde bekannt gegeben, dass Andris Nelsons seine Verträge mit dem Boston Symphony Orchestra (BSO) als auch mit dem Gewandhausorchester Leipzig (GHO) verlängert hat. Er hat sich zu einer dreijährigen Verlängerung mit dem BSO verpflichtet, sowie einem Zusatz, der die gegenseitige Absicht einer langfristigen Verpflichtung weit über die Jahre der neuen Vertragsverlängerung hinaus widerspiegelt. Mit dem GHO hat Andris Nelsons seinen Vertrag um weitere fünf Jahre bis mindestens 2026-27 verlängert. Diese gemeinsame Ankündigung widerspiegelt die Allianz zwischen den beiden Orchestern. Diese besondere Partnerschaft wird ein umfangreiches und integriertes Medien- und Residenz-Projekt umfassen, bei dem die großen symphonischen Werke von Richard Strauss mit beiden Orchestern aufgeführt werden. Andris Nelsons kommentiert:

"Ich bin zutiefst dankbar und fühle mich sehr geehrt, meine musikalische Reise mit dem Boston Symphony Orchestra und dem Gewandhausorchester Leipzig in den kommenden Jahren fortzusetzen: Das engagierte Vertrauen, das meine beiden Musikerfamilien mir als ihren Dirigenten und Kollegen entgegenbringen, ist wirklich ein Geschenk, das ich von Herzen schätze. Die einzigartige und kostbare Verbindung, die wir sowohl als Musiker als auch als Menschen teilen, ist der Kern unseres gemeinsamen Musizieren und ermöglicht uns zu wachsen und inspirierende Aufführungen für unser geliebtes Publikum in Boston und Leipzig sowie in der ganzen Welt zu schaffen.

Die enthusiastische Annahme der BSO/GHO-Allianz von den Musikern dieser großen Orchester, den Studenten ihrer Ausbildungsakademien und ihrer jeweiligen Musikgemeinschaften, sowie die die Zusammenarbeit, die Musikern wie auch dem Publikum neue Perspektiven eröffnen kann, hat herrliche musikalische Projekte ermöglicht und viele Momente der Freude geschaffen. 

Unsere Pläne für die Zukunft sind voller Entdeckungsdrang um neue Musik und geliebte Meisterwerke, außergewöhnlicher Tournee- und Aufnahmeprojekte und weiterer Bildungsprogramme zu erleben. Neben diesen wunderbaren Erneuerungen freue ich mich auch darauf, unsere aktuellen und zukünftigen Aufnahmepläne mit unseren wunderbaren Partnern Deutsche Grammophon fortzusetzen. Ich freue mich sehr darauf, all diese Projekte zu verwirklichen!"