Alain Altinoglu © Marco Borggreve

06.01.2020

Alain Altinoglu zurück beim Boston Symphony Orchestra

Nach seinem Debüt mit dem Orchester im März 2017 kehrt Alain Altinoglu diese Woche erneut in die USA zurück. Beim Boston Symphony Orchestra dirigiert er am 9., 10., 11. und 14. Januar vier Konzerte. Das rein französische Programm beginnt mit Alains eigener Bearbeitung einer Suite aus Debussys „Pelléas et Mélisande“, bevor Thierry Escaich als Solist in Poulencs Orgelkonzert mit dem Orchester auftritt. Das Konzert endet mit der Orgelsinfonie von Saint-Saëns.