KD SCHMID Marco Borggreve Rafal Blechacz

Solist

Rafał Blechacz

Klavier

Biographie – Über den Künstler.

Siebzehn Jahre nach seinem herausragenden ersten Preis beim 15. Warschauer Chopin Wettbewerb inklusive des Gewinns aller Sonderpreise hat sich der Pianist Rafał Blechacz als feste Größe im internationalen Konzertleben etabliert. Vom Publikum in Europa, Asien und den USA gefeiert, lobt die Presse seine tiefsinnigen und virtuosen Interpretationen. Er ist außerdem Preisträger des Gilmore Artist Award 2014, einem der angesehensten Musikpreise für Pianist:innen weltweit.

Rafał Blechacz konzertiert regelmäßig mit renommierten Orchestern wie dem Mahler Chamber Orchestra, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, London Philharmonic Orchestra, Rotterdam Philharmonic Orchestra, Orchestre de Paris, Tonhalle-Orchester Zürich, Orchestre Symphonique de Montréal und Detroit Symphony Orchestra. Er gab Soloabende in berühmten Konzertsälen wie der Philharmonie Berlin, Herkulessaal München, Liederhalle Stuttgart, Salle Pleyel Paris, Royal Festival Hall und Wigmore Hall London, Concertgebouw Amsterdam, Teatro alla Scala Mailand, Wiener Konzerthaus, Tonhalle Zürich, Suntory Hall Tokyo und der David Geffen Hall New York.


Auch die Saison 2022/2023 hält für den polnischen Pianisten viele Highlights bereit: etwa Solo-Rezitale in Italien, sowie Paris und Brüssel. Auf den deutschen Bühnen wird Rafał Blechacz ebenfalls zu sehen und zu hören sein,  mit der Deutschen Radio Philharmonie in Kaiserslautern und Saarbrücken, dem Nationaltheater-Orchesters Mannheim oder dem Orchestra della Svizzera Italiana in der Münchener Isarphilharmonie. Konzerte mit der Sinfonia Varsovia im Frühjahr 2023 in Athen runden Rafał Blechaczs Konzertkalender ab.

Rafał Blechacz ist Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon, vielfach wurden seine Einspielungen ausgezeichnet. So wurde seine Debüt-Aufnahme mit Préludes von Chopin mit dem ECHO Klassik und dem Diapason d’or geehrt, seine Aufnahme der Klavierkonzerte von Chopin mit Jerzy Semkow und dem Concertgebouworkest erhielt den „Preis der deutschen Schallplattenkritik“, die Aufnahme mit Werken von Debussy und Szymanowski erhielt u. a. einen ECHO Klassik. Weitere Alben mit Polonaisen von Chopin oder Werken von Bach sowie sein Duo-Album mit der Violinistin Bomsori haben in den letzten Jahren Hörer und Presse gleichermaßen begeistert.

Rafał Blechacz wurde 1985 geboren. Bereits im Alter von fünf Jahren erhielt er Klavierunterricht und führte seine Studien an der Artur Rubinstein State School of Music in Bydgoszcz fort. 2007 machte er seinen Abschluss an der Feliks Nowowiejski Music Academy in Bydgoszcz bei Katarzyna Popowa-Zydroń. Im Jahr 2016 promovierte Rafał Blechacz in Musikphilosophie.

SAISON 2022/2023

Die nächsten Termine:

28.11.2022

Stadthalle Erkelenz

Erkelenz

> mehr über den Veranstalter

06.01.2023

Kulturpalast Dresden

Dresden

> mehr über den Veranstalter

08.01.2023

Musikverein Wien

Wien

> mehr über den Veranstalter

11.03.2023

Theater im Forum am Schlosspark

Ludwigsburg

> mehr über den Veranstalter

23.04.2023

Isarphilharmonie

München

Ihre Ansprechpartner:

Deutschland, Österreich:

Julia Albrecht

+49 511 36607-39

julia.albrecht@kdschmid.de

Deutschland, Österreich:

Jannik Baeßler

+49 511 36607-69

jannik.baessler@kdschmid.de

Dänemark und Vereinigtes Königreich:

Ellen Arkwright

+44 20 7395 09-37

ellen.arkwright@kdschmid.co.uk

Regina Thimm

Senior Artist Coordinator

+49 511 36607-82

regina.thimm@kdschmid.de

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder und Biographien? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Video

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Regina Thimm

Senior Artist Coordinator

+49 511 36607-82

regina.thimm@kdschmid.de

Diskographie.

Johann Sebastian Bach

02.2017, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Chopin

Polonaises 1-7

01.2013, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Debussy & Szymanowski

01.2012, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Chopin

Piano Concertos

01.2009, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Haydn, Mozart & Beethoven

Sonatas

01.2008, Deutsche Grammophon, CD

> Amazon > iTunes

Presse.

„Der polnische Starpianist hat freilich die Kraft und den Biss, um den vollgriffigen Aufgipfelungen Brisanz zu geben. Dabei gestaltete er in den Verdichtungen klanglich ebenso wunderbar gerundet und delikat wie im Lyrischen. Rhapsodisch fließend und agogisch frei gestaltet, intensiv war sein Vortrag durchweg, wunderschön ausgesungen, ruhevoll zelebriert im langsamen Satz. Reichlich Schwung und Feuer, mitreißenden Elan brachte er ins Finale, immer uneitel gestaltend.“

Rhein-Neckar-Zeitung, Rainer Köhl, 10.01.2018

„so klar, korrekt und kristallin klingt diese Musik selten.“

Mannheimer Morgen, Stefan M. Dettlinger, 10.01.2018

„Mit großer struktureller Klarheit, viel Eleganz und enormen Farbenreichtum individualisiert Blechacz die einzelnen Sätze und dringt damit ganz natürlich auch in die Tiefendimensionen vor.“

Fono Forum, Reinmar Emans, 01.01.2018

„In der Summe verdeutlichen souveräne Technik, mit edlem Ton ausgesungene Kantilenen und unmittelbare Emotionen noch einmal, weshalb Blechacz die Warschauer Konkurrenz seinerzeit nach Belieben dominierte. Intuitiv scheint er in seinem Chopin-Spiel nahezu alles richtig zu machen.“

Klassik.com, Thomas Gehrig, 04.12.2017