KD SCHMID Fawzi Haimor

Dirigent/in

Fawzi Haimor

Biographie – Über den Künstler.

Fawzi Haimor ist seit September 2017 Generalmusikdirektor der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Die erfolgreiche Zusammenarbeit führte zu einer frühzeitigen Verlängerung seines Chefvertrages bis 2024. Neben den Konzerten in Reutlingen gastiert er 2019/20 mit seinem Orchester u. a. in Belfort, Besançon, Mannheim, Dortmund, Italien und im Musikverein Wien. Im Januar 2020 startet die Württembergische Philharmonie in ihr Jubiläumsjahr: das 75-jährige Bestehen des Orchesters wird u. a. mit Beethovens 9. Symphonie, Mahlers 3. Symphonie und Brittens „War Requiem“ gefeiert.

Fawzi Haimor dirigierte bereits das Orchestre Philharmonique du Luxembourg, BBC Philharmonic, Orchestre de Chambre de Paris, NDR Radiophilharmonie Hannover, WDR Funkhausorchester Köln, Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Orquesta Sinfónica do Porto, die Oulu Sinfonia und Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi. In den USA arbeitete er u. a. mit The Florida Orchestra, Indianapolis Symphony Orchestra, New West Symphony und New Mexico Philharmonic. Im Juli 2017 gab er sein umjubeltes Debüt beim Grant Park Festival Chicago. Er leitete außerdem das Qatar Philharmonic Orchestra, Kyoto Symphony Orchestra und das New Zealand Symphony Orchestra. Im Mai 2018 dirigierte er bei seinem Debüt im Londoner Barbican Centre das Chineke! Orchestra im Rahmen des Max Richter-Wochenendes.


Neben seinem Debüt im Musikverein Wien mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen zählen sein Debüt beim BBC Symphony Orchestra (u. a. mit Prokofjeffs 7. Symphonie), eine Tournee mit der NDR Radiophilharmonie Hannover und The King’s Singers, die Wiedereinladung zum Chineke! Orchester (u. a. mit einem Konzert im Southbank Centre) und Konzerte mit dem Virginia Symphony Orchestra zu den Höhepunkten der Saison 2019/20.

Fawzi Haimor verfügt über ein breitgefächertes Repertoire mit Schwerpunkten auf der deutschen Spätromantik und russischen und amerikanischen Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts. Er ist außerdem ein engagierter Interpret zeitgenössischer Musik und hat bereits Werke von Mason Bates, Kareem Roustom und anderen Komponisten uraufgeführt. Kareem Roustom ist in der aktuellen Spielzeit „Composer in Residence“ in Reutlingen. Als Solisten hat Fawzi Haimor u. a. Mariam Batsashvili, Kinan Azmeh, Claire Huangci, Gerhild Romberger und Stefan Jackiw nach Reutlingen eingeladen.

Fawzi Haimor wurde 1983 in Chicago geboren und wuchs im Mittleren Osten und in San Francisco auf. Er absolvierte zunächst ein Violinstudium an der Jacobs School of Music der Indiana University, wo er auch Dirigieren bei David Effron und Arthur Fagen studierte. Nach Bachelor-Abschlüssen in Musik und Neurobiologie erwarb er Masterabschlüsse als Dirigent an der University of California-Davis und an der Indiana University. Bis 2015 war Fawzi Haimor Assistant Conductor und Resident Conductor beim Pittsburgh Symphony Orchestra, wo er Konzerte in den Bereichen Klassik, Pop und Education dirigierte und mit angesehenen Dirigenten wie Manfred Honeck, Leonard Slatkin, Gianandrea Noseda, Rafael Frühbeck de Burgos und Yan Pascal Tortelier zusammenarbeitete.

SAISON 2019/2020

Die nächsten Termine:

09.12.2019

Philharmonie Essen

Essen

> mehr über den Veranstalter

10.12.2019

Elbphilharmonie

Hamburg

> mehr über den Veranstalter

11.12.2019

Kölner Philharmonie

Köln

> mehr über den Veranstalter

12.01.2020

Stadthalle Reutlingen

Reutlingen

> mehr über den Veranstalter

13.01.2020

Stadthalle Reutlingen

Reutlingen

> mehr über den Veranstalter

18.01.2020

Saalbau Witten

Witten

> mehr über den Veranstalter

19.01.2020

Konzerthaus Dortmund

Dortmund

> mehr über den Veranstalter

23.01.2020

Stadthalle Reutlingen

Reutlingen

> mehr über den Veranstalter

24.01.2020

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

25.01.2020

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

30.01.2020

Teatro Ponchielli

Cremona

> mehr über den Veranstalter

17.02.2020

University of Warwick Arts Centre

Coventry

> mehr über den Veranstalter

19.02.2020

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

20.02.2020

BASF Feierabendhaus Ludwigshafen

Ludwigshafen

> mehr über den Veranstalter

23.02.2020

Southbank Centre

London

> mehr über den Veranstalter

06.03.2020

Ferguson Center for the Arts

Newport News

> mehr über den Veranstalter

07.03.2020

L. Douglas Wilder Performing Arts Center

Norfolk

> mehr über den Veranstalter

08.03.2020

Sandler Center for the Performing Arts

Virginia Beach

> mehr über den Veranstalter

20.04.2020

Stadthalle Reutlingen

Reutlingen

> mehr über den Veranstalter

Ihre Ansprechpartner:

Generalmanagement:

Sabine Gießelmann

+49 511 36607-80

sabine.giesselmann@kdschmid.de

UK, Australien, Neuseeland:

Anna Wetherell

+44 20 7395 09-32

anna.wetherell@kdschmid.co.uk

Johanna Bruns

Artist Coordinator

+49 511 36607-86

johanna.bruns@kdschmid.de

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder und Biographien? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Video

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Johanna Bruns

Artist Coordinator

+49 511 36607-86

johanna.bruns@kdschmid.de

Diskographie.

News.

Weihnachtskonzerte mit The King’s Singers

Weiterlesen

Fawzi Haimor debütiert beim BBC Symphony Orchestra

Weiterlesen

Fawzi Haimor: Debüt im Musikverein Wien

Weiterlesen

Fawzi Haimor und die Württembergische Philharmonie Reutlingen: „Innovatives Orchester 2019“!

Weiterlesen

Fawzi Haimor und die Württembergische Philharmonie Reutlingen eröffnen ihre dritte gemeinsame Spielzeit

Weiterlesen

Presse.

„Mit einem bravourösen Konzert hat sich Fawzi Haimor bei seinem Antrittsbesuch in Tuttlingen eindrücklich als neuer Chefdirigent der Württembergischen Philharmonie Reutlingen empfohlen.“

Schwäbische Zeitung, Kornelia Hörburger, 22.01.2018

„Fawzi Haimor leitet die Musiker ähnlich wie seine Vorgänger mit Präzision, Energie, Eleganz und Inspiration. [...] Haimor und die Seinen ergründeten alle Wendungen, Nuancen und Schönheiten mit höchster Intensität, ohne das Ganze aus dem Blick zu verlieren.“

Reutlinger Nachrichten, Susanne Eckstein, 15.11.2017

„Und wie er dirigiert: mit geballter Energie, fokussiert, auf den Punkt, aber auch elastisch, federnd oder in weichen, fließenden, eleganten Bewegungen und mit manchmal geradezu tänzerischen Moves am Pult: Klare Konzentration und charmante Lockerheit schließen sich nicht aus.“

Südwest Presse, Otto Paul Burkhardt, 20.09.2017