KD SCHMID Adrien Perruchon

Dirigent/in

Adrien Perruchon

Biographie – Über den Künstler.

Mit seinem aufsehenerregenden Debüt beim Orchestre Philharmonique de Radio France stellte der junge Franzose Adrien Perruchon erstmals eindrucksvoll sein außergewöhnliches musikalisches Talent unter Beweis. Seither erzielt er gemeinsam mit Orchestern weltweit wunderbare musikalische Erfolge. In dem Sinne arbeitet Perruchon regelmäßig mit Orchestern wie dem Opéra Orchestre national Montpellier, dem Orchestre national de Lorraine, dem Orchestre de Chambre de Lausanne, WDR Funkhausorchester, Mozarteumorchester Salzburg sowie den Wiener Symphonikern, die er für sein Debüt am renommierten Musikverein, sowie auf Deutschlandtournee mit Hilary Hahn dirigierte. Zudem arbeitet er regelmäßig mit angesehen Solisten wie Pierrre-Laurent Aimard, Gautier Capuçon, Augustin Hadelich, Edgar Moreau und Jean-Yves Thibaudet.

Jüngst konnte Perruchon mit einer erfolgreichen Europatournee des Orchestre de chambre de Paris und dem Ausnahmecellisten Gautier Capuçon sowie Debüts mit dem Los Angeles Philharmonic, dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Orchestre de l’Opéra Nice Côte d’Azur, Orchestre national de Lyon, NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Tokyo Philharmonic Orchestra und dem Cleveland Orchestra im Rahmen des jährlich stattfindenden Blossom Music Festivals im August 2018, wunderbare Erfolge feiern. In der Saison 2018/2019 debütiert Perruchon nunmehr mit dem Orchestre national d’Île de France, Orchestre Lamoureux, Bilkent Symphony Orchestra sowie dem Antwerp Sympony Orchestra, bei dem er die belgische Premiere einer neuen Suite von Debussys Pelléas et Mélisande, arrangiert von Alain Altinoglu, dirigiert.


In der Oper arbeitete Perruchon eng mit François-Xavier Roth an der Oper Köln und dirigierte dort Vorstellungen von Benvenuto Cellini (Berlioz), La Bohème (Puccini), Don Giovanni (Mozart) sowie Ravels L’Heure Espagnole / L’Enfant et les Sortilèges. In der laufenden Saison führt Perruchon seine Arbeit für die Opéra Jeune Public mit einer Adaption von Rossinis Opera Buffa Il Barbiere die Siviglia, inszeniert von Damien Robert als Koproduktion des Théâtre des Champs-Elysées in Paris, an der Opéra de Reims sowie Opéra de Nice fort. An der Opéra de Dijon wird er eine neue Produktion der Oper Carmen (Bizet), inszeniert von Florentine Klepper, dirigieren.

Bereits vor seiner Karriere als Dirigent arbeitete Perruchon regelmäßig mit Künstlern wie Daniel Barenboim und Claudio Abbado zusammen. Er assistierte renommierten Dirigenten wie Alain Altinoglu, mit dem er u.a. bei den Salzburger Festspielen an Don Giovanni mit den Wiener Philharmonikern arbeitete. Eine enge Zusammenarbeit verbindet Perruchon außerdem mit Esa-Pekka Salonen, dem er beim Festival d’Aix-en-Provence (Pélleas et Mélisande), beim Chicago Symphony Orchestra, dem Swedish Radio Symphony Orchestra sowie dem Philharmonia Orchestra assistierte.

1983 in Annecy geboren, begann Perruchon seine musikalische Ausbildung zunächst auf dem Klavier bevor er sich dem Fagott und später dem Schlagzeug widmete. Von 2003-2016 war er Solo-Schlagzeuger beim Orchestre Philharmonique de Radio France und anschließend auch beim Seoul Philharmonic Orchestra. 

SAISON 2018/2019

Die nächsten Termine:

23.11.2019

Bilkent Concert Hall

Bilkent

> mehr über den Veranstalter

13.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

15.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

17.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

19.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

21.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

23.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

27.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

31.12.2019

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

01.01.2020

Opera National de Lyon

Lyon Cédex 01

> mehr über den Veranstalter

18.01.2020

De Spil Cultuurcentrum

Roeselare

> mehr über den Veranstalter

19.01.2020

De Bijloke Gent

Gent

> mehr über den Veranstalter

26.01.2020

Arts Centre deSingel

Antwerpen

> mehr über den Veranstalter

30.01.2020

Concertgebouw Brugge vzw

Brugge

> mehr über den Veranstalter

31.01.2020

Concertgebouw Brugge vzw

Brugge

> mehr über den Veranstalter

31.01.2020

Concertgebouw Brugge vzw

Brugge

> mehr über den Veranstalter

Ihre Ansprechpartner:

Generalmanagement:

Kellie Mills Chappell

+44 20 7395 09-12

kellie.mills@kdschmid.co.uk

Sian Watson

Senior Artist Coordinator

+44 20 7395 09-13

sian.watson@kdschmid.co.uk

Hören, sehen und fühlen Sie die Musik.

Sie benötigen hochauflösende Bilder? Bitte benutzen Sie dieses Formular. Wir senden Ihnen in Kürze einen Download-Link.

Senden

Video

Sie benötigen weiteres Material? Fragen Sie gerne:

Sian Watson

Senior Artist Coordinator

+44 20 7395 09-13

sian.watson@kdschmid.co.uk

Diskographie und Zitate.

Diskographie

Nino Rota - Works for Harp

Brussels Philharmonic, Anneleen Lenaerts, Emmanuel Pahud

03.2019, Warner Classics, CD

> Amazon

Bewertungen und Zitate.

„He directs Bizet as Debussy or Ravel. It's always seductive, accomplished, refined, precise and vigorous. The orchestra is sumptuous and homogeneous, it sounds round, delicate as flamboyant“

Yvan Beuvard, forumopera.com, 17.05.2019

„Dirigent Adrien Perruchon [...] der als unkonventionell wirkender, hellsichtiger, gewitzter und lakonisch agierender Orchesterleiter die perfekt reagierenden Spieler auf Trab hielt. Knisternde Seide, formidables Rascheln, wunderbare Aufbauschungen, feinste Textur.“

Bernhard Uske, Frankfurter Rundschau, 23.04.2018