The King's Singers
The King's Singers © Marco BorggreveKünstler

„Sechs Stimmen zwischen Himmel und Erde“

Welt online
2 / 2

Biografie

Patrick Dunachie, Countertenor
Timothy Wayne-Wright, Countertenor
Julian Gregory, Tenor
Christopher Bruerton, Bariton
Christopher Gabbitas, Bariton
Jonathan Howard, Bass

“The King’s Singers” wurden am 1. Mai 1968 offiziell von sechs Chorstipendiaten des King’s College in Cambridge gegründet, die gerade ihr Studium abgeschlossen hatten. Zufällig bestand die Besetzung aus zwei Countertenören, einem Tenor, zwei Baritonen und einem Bass - genau diese Besetzung hat sich bis heute nicht geändert.

Von Anfang an zeichnete sich das Ensemble durch ein sehr breitgefächertes Repertoire aus. Einerseits berühmt für ihre Interpretation der „alten Meister“ sind die Sänger andererseits ebenso bei populärer Musik zu Hause.


 

Seit ihrem Bestehen sind „The King’s Singers“ gern gesehene Gäste aller großen Konzertsäle. Von der Royal Albert Hall in London über das Opernhaus Sydney bis zur Carnegie Hall New York sind die Künstler weltweit als Botschafter für höchste musikalische Qualität angesehen. Von den vielen Auszeichnungen, mit denen das Ensemble geehrt wurde, sind zwei Grammy® Awards, ein Emmy® Award und ein Platz in der gerade gegründeten Hall of Fame des Gramophone Magazins besonders erwähnenswert.

Vielseitigkeit und musikalische Neugier beflügelte schon immer ihr Engagement für neue Musik. Sie vergaben Kompositionsaufträge an die besten Vokalkomponisten unserer Zeit, u.a. Sir John Tavener, Tōru Takemitsu, John Rutter, Luciano Berio, Nico Muhly, György Ligeti und Eric Whitacre. Diese stehen ebenbürtig neben zahlreichen für „The King’s Singers“ maßgeschneiderten Arrangements in ihrem umfangreichen Repertoire. In weltweiten Workshops und Meisterkursen die Freude am Ensemblesingen zu vermitteln ist dem Ensemble eine Herzensangelegenheit.

Auch wenn die Welt sich seit der Gründung von „The King’s Singers“ gravierend verändert hat, wird die heutige Besetzung des Ensembles immer noch vom selben Geist beseelt: sie wollen zeigen, welche Freude das Singen bringt, und sie möchten die Konzertbesucher mit ihrer Virtuosität neugierig machen auf die spannende musikalische Zukunft des Ensembles.

SAISON 2017/2018

Zitate

„Über die klangvolle Breite der tiefen Stimmen legt sich engelsgleich der Gesang der Countertenöre. Mit beseelter Schlichtheit gelingt es den sechs Sängern, einen unverwechselbaren Klang zu erzeugen.“

Hannoversche Allgemeine Zeitung, Silja Meyer-Zurwelle, 06.05.2016

„Nie wurde derlei übertrieben, wie auch die gesamte Ausführung nirgends aufdringlich, sondern technisch perfekt und professionell locker daherkam – ein filigranes musikalisches Glasperlenspiel von beeindruckender Raffinesse und Eleganz.“

Gelnhäuser Neue Zeitung, Klaus Kleinmann, 26.04.2016

„Their vocal production was effortless, stylistically varied and beautifully blended.“

Patrick Rucker, The Washington Post, Washington DC, USA December 2014

„Makellose Stimmen, technische Brillanz, bei aller Leichtigkeit höchste Präzision. Sie sind Profis durch und durch, auf den großen Bühnen der Welt zuhause und auch 40 Jahre nach der Gründung in jetzt dritter Generation große Könner.Die musikalische Vielfalt und die traumwandlerische Sicherheit, mit der das sechsköpfige Ensemble intonations- und stilsicher durch verschiedene Epochen wandelt, sind verblüffend. [...] stets gelingt es, gesanglich höchstes Niveau mit humoristischer Präsentation zu verknüpfen.“

Saarbrücker Zeitung, jwo, 14.5.12

Zurück

Diskografie

PostcardsVolkslieder aus aller Welt.Nov. 2014, Signum Classics, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Let it snowEin Winter-Album mit den King's Singers und Oboist Albrecht Mayer.Nov. 2013, DG, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Great American SongbookUS-amerikanische Songs aus der Ära des Swing.Nov. 2013, Signum Classics, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Jean Richafort: RequiemRichafort: Requiem; Motetten und Chansons von Josquin, Gombert und AppenzellerApr. 2013, Signum Classics, CD, Verfügbar bei: Amazon
Pater NosterDas Vaterunser im musikalischen Spiegel der Jahrhunderte.Okt. 2012, Naxos, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
The Best of the King's SingersDie besten und beliebtesten Songs der King's Singers.Okt. 2012, Signum Classics, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Royal Rhymes & RoundsThe King's Singers präsentieren Werke der vergangenen 500 Jahre, die zu Ehren der großen Monarchen Britanniens geschrieben wurdenJul. 2012, Signum Classic, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
High FlightThe King’s Singers schliessen sich mit The Concordia Choir zusammen, um Werke der Komponisten Eric Whitacre, Bob Chilcott und Morten Lauridsen zu präsentierenOkt. 2011, Signum Classic, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
In This Quiet MomentBeliebte Melodien der Heilsarmee.Jan. 2011, SPS, CD, Verfügbar bei: Amazon
Swimming Over LondonEine Sammlung jazzinspirierter Songs. Und die Nachfolge-Einspielung des mit einem Grammy ausgezeichneten Albums "Simple Gifts".Jun. 2010, Signum Classics, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Romance du SoirEine CD mit Werken von Elgar, Schumann, Schubert und Saint-Saëns sowie ein neues Stück des amerikanischen Komponisten Libby LarsenMär. 2009, Signum Classic, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Simple GiftsGRAMMY Preis Gewinner-Album mit 16 beeindruckenden Arrangements aus Pop-Balladen, Spirituals und FolksongsApr. 2008, Signum Classic, CD, Verfügbar bei: iTunes Amazon
Gesualdo: Tenebrae Responsories for Maundy ThursdayKirchenmusik, geschrieben für die Matins Offices in den letzten drei Tagen der Heiligen Woche.Mai. 2004, Signum Classic, CD, Verfügbar bei: Amazon